The Regrettes – Flex, Wien 2019

Der Abend hat sich angefühlt als, ob ich eine Zeitreise zurück in die 90er gemacht hätte. Als ich bei dem Sound der Support Band Lauran Hibberd in die Menge sah, fühlte es sich so an als, ob ich in das Filmset von “10 Things I hate about you” mit dem zuckersüßen, blutjungen Heath Ledger hineinkatapultiert wurde.

Ich war damals 15 max. 16 Jahre alt und war ein riesiger Fan von Julia Stiles. Ihre Attitude im Film fing alles ein, woran ich damals glaubte. Das Publikum heute war genauso jung wie ich damals und auch wenn das schon gefühlt ewig zurückliegt, kann ich mich dennoch in diese Zeit bestens zurückversetzen, denn meine Mum hatte ziemlich viel Spaß mit einem aufmüpfigen Teenager namens ISI! #not

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

The Regretts spiegelt das Lebensgefühl von damals wider. Jedes Konzert, das ich damals besuchen durfte war ein Segen, denn ich fieberte von einem zum nächsten und wünschte mir immer nur Konzert Tickets zu jeder Gelegenheit. Das Publikum ging vom ersten Song mit und ließ die Zeit einmal wieder stehen.

Sweet sixteen möchte ich keine mehr sein, aber das Lebensgefühl von damals spiegelt sich in den Songs der neuen Platte “How do you love” wider. Damals, als die erste Liebe gerade erst anfing und die Regeln deiner Eltern gekonnt umgangen wurden…

 

— In Kooperation mit BARRACUDAMUSIC —

KOOPERATION LIVE

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.